Sie sind hier:

Handelsunternehmen / Großhandel

Software für Handelsunternehmen

SAP Warenwirtschaftssystem und ERP-Lösung für Großhandel & Import

Handelsunternehmen müssen sich beständig auf neue Marktsituationen einstellen und unterliegen einem hohen Wettbewerbsdruck. Sowohl für Großhandels-, Einzelhandels- als auch Importunternehmen ist es deshalb wichtig, alle Möglichkeiten zu nutzen, um auch in Zukunft konkurrenzfähig zu bleiben. Neben dem Erschließen und dem Ausbau neuer Absatzkanäle bietet vor allem die strategische Prozessoptimierung zielführendes Potenzial. Investitionen in ein intelligentes Warenwirtschaftssystem, welches alle Prozesse in Handelsunternehmen abbildet und unterstützt, sind für eine positive Entwicklung des Unternehmens unverzichtbar.

SAP Business One für den Großhandel

SAP Business One erfüllt die besonderen Anforderungen kaufmännischer Unternehmen im Mittelstand, die sich entwickeln möchten. Als weltweit etablierte Plattform bietet SAP B1 die essenzielle Investitionssicherheit, damit das angestrebte Ziel langfristig erfolgreich erreicht werden kann.

Speziell zugeschnitten auf die konkreten Anforderungen von KMU im Großhandel oder Import, unterstützt die IT-Lösung von SAP die reibungslose Abwicklung aller Einkaufs- und Verkaufsprozesse, die Speicherung aller relevanten Stammdaten sowie die Erstellung von Angeboten, Forecasts, Aufträgen, Lieferscheinen und Rechnungen sowie eine intelligente Lagerwirtschaft und verschiedene Funktionen zur Datenauswertung und -suche im Big-Data-Bereich.

SAP Business One bietet zudem ein hohes Maß an Konfigurierbarkeit, wodurch sich vielfältige Einsatzmöglichkeiten in Unternehmen verschiedenster Größen und Branchen ergeben. So lässt sich die Softwarelösung für die Warenwirtschaft im Lebensmittelgroßhandel ebenso passgenau einsetzen wie im Textil-, Rohstoff- oder Pharmagroßhandel sowie im Importhandel.

Die wichtigsten Funktionen der Software für Handelsunternehmen

Das ERP-System für den Großhandel bildet alle Großhandelsprozesse im Standard ab, angefangen bei den Prozessen für das Finanzwesen und den Vertrieb, über die Unterstützung des Kundenmanagements, des Ver- und Einkaufs, bis hin zur Lagerverwaltung und Kommissionierung bzw. Endmontage. Eine Chargenverwaltung ist integriert. Es lassen sich für einzelne Kunden sowie Kundengruppen eigene Preise anlegen und eigene Staffelpreise einfach pflegen.

Ebenso können mit SAP Business One Baugruppen und Stücklisten abgebildet werden. Auch Multi Channel Handel ist problemlos möglich: Die ERP-Software erfasst zentral verschiedene Absatzkanäle und Warenbewegungen. International handelnde Unternehmen werden durch Funktionen wie Mehr-Währungsumrechnung (auch innerhalb eines Geschäftsprozessen), Mehrsprachigkeit, steuerliche und gesetzliche Landeslokalisierung und automatische Berechnung von Wechselkurs-Differenzen unterstützt.

Prozesse lassen sich somit einfach automatisieren und deutlich beschleunigen. Durch den verringerten Verwaltungsaufwand und die minimierte Fehlerquote können Kosten gespart und Verluste gesenkt werden.

Verkauf & Vertrieb

  • Angebotserstellung, Angebote in Kundenaufträge umwandeln, Auslieferungsplanung
  • Absatzplanung und Angebotsverfolgung
  • Lagerbestand aktualisieren
  • Rechnungen und Debitorenbuchhaltung zuverlässig abwickeln
  • Kunden-/produkt-/jahreszeitenabhängige Preislistensteuerung
  • Multiwährungsfunktion, manuell oder automatische Währungsumrechnung auf Basis der Adresse des Belegempfängers
  • Kreditlimitprüfung
  • EDI-Anbindung der Handelspartner über den im Lieferumfang enthaltenen B1 Integration Server (EDIFACT, weitere Formate)
  • Rahmenvertragsverwaltung, Abruf aus Rahmenverträgen
  • eCommerce: Webshop- und Marktplatzanbindung für Multi Channel Vertrieb, Abgleich von Bestellungen und Lagerbeständen, automatisierte Prozesse von Kundenbestellung bis zu Versand und Finanzabwicklung

➜ weitere Informationen zu den Funktionen Vertrieb & Verkauf

Kundenbeziehungsmanagement (CRM)

  • CRM System mit Kampagnenmanagement, Verkaufstrichter und Kundensegmentierung
  • Kontaktverwaltung
  • Kommunikationsmanagement mit Wiedervorlagen
  • Servicefunktion (z.B. Bereitstellung von kaufmännischen und/oder technischen Diensten, z. B. Umtausch, Zustellung, Ersatzteilbeschaffung, Montage, Reparatur)
  • Informations- und Beratungsfunktion (Informationen über Produkteigenschaften und Verwendungsmöglichkeiten)

Lagerverwaltung & Logistik

  • Bestands- und Lagerverwaltung (Ein- und Auslagerung)
  • Mehrdimensionale Lagerplatzverwaltung (z.B. Etage, Bereich, Regal, Platz)
  • Integrierte Funktion zum Kommissionieren und Packen (Unterstützung von Pick-by-Scan)
  • Serien- und Chargennummernverfolgung
  • Mobiles Buchen (bei Umlagerungsprozessen)
  • FiFo-Handling
  • Anbindung an Lieferantenportale und Speditionen, Speditionsabwicklung
  • Retourenmangement

Finanzen und Analyse

  • Vollumfängliche Finanzbuchhaltung
  • Schnittstellen: DATEV-HR, DATEV-FI, DATEV-Export, ELSTER
  • Buchungsvorlagen und integrierte Bankenabwicklung
  • Passive Rechnungsabgrenzungsposten (PRAP)
  • Aktive Rechnungsabgrenzungsposten (ARAP)
  • Abbildung von Bonus- und Malusvereinbarungen
  • Integrierte Analyse und Reporting mit SAP HANA

➜ weitere Informationen zu den Funktionen Finanzen & Analyse

Weitere Funktionen

Die ERP Software für den Großhandel

Das ERP und Warenwirtschaftssystem mit SAP Business One unterstützt Handelsunternehmen sowohl im B2B als auch im B2C Bereich. Mit den Basisfunktionen wie CRM, Dokumentenmanagement, Servicemanagement und Personalwesen erhalten Sie mit SAP Business One insgesamt ein Komplettsystem für den Großhandel/Import.