Kontakt

Wir helfen Ihnen gerne!

Koordiniert alle Geschäftsprozesse als leistungsstarkes Bindeglied SAP Business One Integration Framework

Wachsende Unternehmen kommen heute nicht mehr ohne eine digitale Business-Integrations-Lösung aus, die es erlaubt unterschiedlichste Systeme miteinander zu verbinden sowie Daten in Echtzeit zwischen Niederlassungen oder Ländern auszutauschen und abzugleichen. 

Die Integrationslösung für Ihren Erfolg SAP Integration Framework: flexibel und effizient

SAP hat mit dem SAP Business One Integration Framework (SAP B1iF) eine Out-of-the-Box-Solution geschaffen, die es ermöglicht, Systemgrenzen zu überwinden und somit das volle Potenzial Ihres Unternehmens auszuschöpfen. Denn mit SAP B1iF ist es möglich, sowohl SAP-eigene Produkte als auch Applikationen, Geräte und Systeme anderer Hersteller miteinander zu vernetzen.

B1iF kann dabei unter anderem als Integrator zwischen SAP Business One, SAP Business All-in-One, SAP Business Suite, Office-Systemen, mobilen Applikationen, sozialen Netzwerken oder Web Services bzw. Cloud-basierten Anwendungen fungieren. So sind Sie mit dem Integration Framework in der Lage:

  • Geschäftsprozesse und - funktionen, die über die Kerngeschäftsprozesse hinausgehen, zu integrieren, zu koordinieren und damit Dateninkonsistenzen zu reduzieren,
  • SAP Business One als Digital Core an Drittsysteme wie E-Commerce-Applikationen (Onlineshops, Marketplaces, etc.), mobile Geräte, etc. anzubinden,
  • Tochtergesellschaften, Niederlassungen und Partner wie Lieferanten, Hersteller oder Großhändler nahtlos zu verbinden und in Ihre Geschäftsprozesse zu integrieren.
  • Bereits vorkonfigurierte Integrationsszenarien zu nutzen und diese flexibel an Ihre Anforderungen anzupassen und zu erweitern.

Auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten: Out-of-the-Box-Lösung

Das Integration Framework ist ein integraler Bestandteil von SAP Business One. Es steht Ihnen zur Verfügung ganz gleich, ob Sie das ERP-System lokal installiert haben oder in der Cloud nutzen.
SAP Business One Integration Framework ist in jeder Installation bereits enthalten und bedarf keiner zusätzlichen, kostenintensiven Lizenz.

Das webbrowserbasierte Framework für die Integration liefert den Benutzern in einer leicht zu bedienenden Oberfläche zahlreiche vorgefertigte Szenarien. Diese sind bereits für eine große Zahl verschiedener Geschäftsprozesse konfiguriert und sofort einsatzbereit.
Vereinfachen Sie die Kontrolle und das Zusammenwirken aller Geschäftsbereiche:

  • Geschäftsprozesse und - funktionen, die über die Kerngeschäftsprozesse hinausgehen, zu integrieren, zu koordinieren und damit Dateninkonsistenzen zu reduzieren,
  • SAP Business One als Digital Core an Drittsysteme wie E-Commerce-Applikationen (Onlineshops, Marketplaces, etc.), mobile Geräte, etc. anzubinden,
  • Tochtergesellschaften, Niederlassungen und Partner wie Lieferanten, Hersteller oder Großhändler nahtlos zu verbinden und in Ihre Geschäftsprozesse zu integrieren.
  • Bereits vorkonfigurierte Integrationsszenarien zu nutzen und diese flexibel an Ihre Anforderungen anzupassen und zu erweitern.
Customizing

Ihre individuellen Ansprüche im Fokus

Zusätzlich zu den vorkonfigurierten Prozessen bleibt B1iF absolut flexibel und lässt sich auf die individuellen Ansprüche Ihres Unternehmens anpassen.

Neben den bereits existierenden Szenarien des Integration Frameworks ist eine vollständig individuelle Entwicklung von Szenarien-Paketen möglich, die ebenfalls jederzeit konfigurier- und erweiterbar bleiben. Dieses Customizing ist zwar anspruchsvoll, bietet jedoch die Chance, wirklich alle Vorteile von SAP Business One für Ihr Unternehmen optimal zu nutzen.

Lassen Sie sich von der COSIB GmbH als Ihrem kompetenten SAP-Berater über die Möglichkeiten der Integration mit B1iF informieren.

Wir finden die prozessorientierte Lösung, die auf Ihr Unternehmen passt und konfigurieren SAP Integration Framework ganz nach den Ihren Bedürfnissen. Profitieren Sie dabei von der Erfahrung unseres Berater-Teams und den umfangreichen Kenntnissen der Anforderungen verschiedener Branchen.

Beispiele für den erfolgreichen Einsatz von SAP B1iF:

Beispiel Kühlhaus:
Ein Kunde platziert bei der Vertriebsgesellschaft eines Unternehmens einen Auftrag. SAP Business One Integration Framework erzeugt nun auf Datenbankebene eine Bestellung bei der Produktionsgesellschaft des Unternehmens. 

Nach der Produktion erfolgt die Lieferung an die Vertriebsgesellschaft und von dort aus an den Endkunden. Dieser Prozess inklusive der dazugehörigen Belege wird automatisiert durchgeführt und in beiden Systemen verbucht, ohne dass Mitarbeiter weitere Daten manuell verarbeiten müssen.

Das folgende Demo-Video veranschaulicht die Logik und Funktionsweise im Prozessmanagement:

Beispiel eCommerce:
Sie haben einen Onlineshop oder nutzen Amazon als Vertriebskanal, da Sie durch das Fulfillment-Programm des Versandriesen mehr Kunden erreichen und vom schnellen Versand profitieren.

Durch die Verknüpfung mit B1iF können alle Bestell-, Bezahl- und Lieferdaten sowie Retouren z.B. aus Ihrem eigenen Onlineshop und dem Amazon-Marketplace zentral in SAP Business One zusammenlaufen und abgeglichen werden. Durch mobile Lösungen stehen Ihnen diese Daten überall auf einen Blick zur Verfügung.

Erweiterte Funktionen Vorteile des SAP Business One Integration Framework 2.0

Mit SAP B1 9.3 PLO4 wurde das neue SAP Integration Framework Version 2.0 vorgestellt und ausgerollt. Es bietet einen alternativen und noch leistungsfähigeren Ansatz für die Erstellung von Integrationsszenarien.

Das Besondere an der neuen Version: Sie ist unabhängig vom Szenario zeitgleich mit Version 1.x in der gleichen Installation anwendbar, kann jedoch unabhängig von dieser genutzt werden.

  • Es ist bis zu 10 x schneller als die Vorgängerversion, da das Modell direkt auf der "Integration Platform" liegt.
  • Die Lösung ist auf Wunsch sowohl in der Cloud als auch als On-Premise ERP anwendbar.
  • Die Migration von Szenarien aus Version 1 zu Version 2.0 läuft nahezu vollautomatisch.
  • Es ist auf Singleboard Computern installierbar für Sensoren und Prozesse von IoT-Szenarien.

Was Sie noch über die parallele Anwendung von SAP Business One Integration Framework Version 1.x und 2.0 wissen sollten. Für beide Versionen gilt:

  1. Sie teilen sich die gleiche SLD.
  2. Sie können parallel angewendet werden.
  3. Sie sind auf der gleichen Integration Platform aufgebaut (SAP B1iP).
  4. Beide sind automatisch in der Installation von SAP B1 verfügbar.
  5. Sie verfügen über eine integrierte Entwicklungsumgebung für die Szenarioentwicklung.
  6. Der Zugriff ist über verschiedene URLs möglich.
  7. Sie sind innerhalb jeder Version aufrufbar.
  8. Sie funktionieren parallel, ganz ohne Laufzeitkonflikte
Betriebseffizienz im Fokus:

Alle Vorteile von SAP Business One Integration Framework im Überblick

Durch standardisierte und automatisierte Vorgänge ergeben sich viele Vorteile und Potentiale für Ihr Unternehmen, die langfristiges Wachstum möglich machen:

  • Verbinden, koordinieren und Übersicht über alle Aktivitäten und Berichte aller Geschäftseinheiten, die SAP Business One Integration nutzen, ohne dass ein manueller Abgleich nötig ist oder Daten aufwendig gedoppeln werden müssten.
  • Verbesserte Zusammenarbeit mit verbundenen Unternehmen und Geschäftspartnern.
  • Vorkonfigurierte Out-of-the-Box-Szenarien.
  • Konsistente Daten und hohe Integration.
  • Vermeidung von menschlichen Fehlern durch Automatisierung: Minimieren Sie kostspielige Fehler von der Materialwirtschaft über die Disposition bis hin zur Buchhaltung, die bisher durch manuellen Abgleich und Aggregation entstanden sind.
  • Kundenzufriedenheit gewährleisten durch SAP Business One Service.
  • Auf KMU zugeschnitten.
  • Unterstützung unterschiedlicher Währungseinheiten.
  • Echtzeit Aktualisierung, konsolidierte finanzielle Strukturen, konsolidierte Verkaufsanalysen, und ein konsolidiertes Berichtssystem decken Synergieeffekte auf und vereinfachen einheitsübergreifende Entscheidungsprozesse.

    Übersicht über alle Warendepots jeder einzelnen Einheit – auf Lager, kommissioniert, bestellt oder verfügbar. Aktuelle Planungslisten und Bestände.

    Volle Transparenz Ihrer Geschäftsprozesse und Daten: Strukturierte Verkaufs-, Finanz- und Lagerprozesse in Echtzeit > Mehr Informationen zu SAP Business One
  • Einfache Anpassung und Erweiterbarkeit.

    Strukturiertes Programmgerüst und Entwicklertools.

    Vollständig ausgerichtet auf SAP Gesamt-Technologien

    Schnelle Implementierung in Unternehmensstrukturen Zugeschnitten auf die Anforderungen von KMU > Mehr Informationen zu SAP für den Mittelstand
  • Leichte Architektur: Betrieb unter minimalen Anforderungen und geringer Wartungsaufwand.

    Investitionssicherheit: B1iF nutzt etablierte Integrationsstandards (XML, XSLT, HTTP).

    SAP Integration Framework ist Bestandteil der SAP Business One Cloud.

    Niedrige Gesamtbetriebskosten / TCO Reduzierter Verwaltungsaufwand und keine zusätzliche Lizenz nötig > Mehr Informationen zu Kosten und Preisen

SAP Business One Integration Framework - einfach machen lassen Implementierung und Konfiguration vom Experten

Ob Anbindung von Drittsystemen an die Unternehmenssoftware, Intercompany Abstimmung oder Vernetzung verschiedener Unternehmensstandorte: Unternehmen, die flexibel agieren und global wachsen wollen, profitieren von SAP B1iF als "MiddleWare".
Wenn auch Sie das SAP B1i Framework in Ihre Geschäftsprozesse integrieren möchten, ist die COSIB GmbH hierfür Ihr kompetenter SAP Partner in Deutschland.

Mit fundierten Prozess- und Controlling-Kenntnissen stimmen wir Ihre Systeme (SAP oder andere ERP) zur passgenauen Kommunikation über SAP B1iF aufeinander ab. Dabei achten wir darauf, die Kosten für Wartung, Schulung und zukünftige Updates so gering wie möglich zu halten. Wir realisieren Ihre SAP Business One Integration Framework Implementierung/Konfiguration sowohl für Ihre eigene IT-Infrastruktur vor Ort (On Premises) als auch in der SAP Business One Cloud.