Sie sind hier:

Business Integration mit SAP B1

Konzern-Integration mit SAP B1iF

Leistungsstarke Intercompany-Abstimmung in SAP B1

Jedes Unternehmen, welches mehrere Geschäftsbereiche oder Tochtergesellschaften führt, kennt die Problematik: Zwischengesellschaftliche Geschäfte und die Integration von Abläufen generieren ein hohes Maß an Komplexität und damit einhergehend wird häufig viel Zeit für einfache einzelne Abläufe benötigt. SAP Business One bietet hierfür die bereits mitgelieferte Out-of-the-Box-Lösung: SAP Business One Integration Framework (B1iF). Eine zusätzliche Lizenz ist nicht erforderlich.

Mit B1iF gestalten Sie Ihre Bestell- und Produktionsabläufe effektiver, indem Sie Lieferanten, Kunden und andere verbundene Unternehmen einfach in Ihre Geschäftsprozesse integrieren. So erhalten Sie durch den Einsatz von B1iF transparente und effiziente Finanz- und Logistikprozesse für die organisationsübergreifende Abwicklung, erhöhen die Sichtbarkeit von Strukturen und Abläufen unter den Gesellschaften und gestalten somit Ihre Geschäftsprozesse deutlich kosteneffizienter als bisher!

Beispiel:

Ein Kunde platziert bei der Vertriebsgesellschaft eines Unternehmens einen Auftrag. SAP Business One Integration Framework erzeugt nun auf Datenbankebene eine Bestellung bei der Produktionsgesellschaft des Unternehmens. Nach der Produktion erfolgt die Lieferung an die Vertriebsgesellschaft und von dort aus an den Endkunden.

Dieser Prozess inklusive der dazugehörigen Belege wird automatisiert durchgeführt und in beiden Systemen verbucht, ohne dass Mitarbeiter weitere Daten manuell verarbeiten müssen.

Out-of-the-Box Szenarien für organisationsübergreifende Geschäftsprozesse

SAP B1i Integration Framework liefert den Benutzern in einer leicht zu bedienenden Benutzeroberfläche zahlreiche vorgefertigte Out-Of-the-Box Szenarien, welche bereits für eine große Zahl verschiedener Geschäftsprozesse vorkonfiguriert sind.

Zusätzlich kann die Lösung durch eine effiziente Entwicklungsumgebung individuell angepasst werden. Konfigurieren, Erweitern und Speichern bereits existierender Szenarien ist damit ebenso möglich wie die vollständig individuelle Entwicklung von Szenarien-Paketen (beispielsweise durch einen SAP Berater oder Entwickler).

Welche Unternehmen profitieren von SAP B1iF?

Unternehmen müssen global agieren und sich entsprechend aufstellen, um sich am Markt behaupten zu können. Dabei entstehen vielschichtige und unübersichtliche Geschäftsprozesse, die Unternehmen gerade bei standort- und länderübergreifenden Abläufen zwischen den einzelnen Organisationen vor Probleme stellt.

Deshalb eignet sich SAP Business One Integration Framework gesondert für:

  • Mutterkonzerne, Tochtergesellschaften, Kleinunternehmen mit mehreren Standorten, Lieferanten und Kunden - mit SAP Business One, SAP Business All-in-One, SAP Business Suite, Office-Systemen, mobilen Applikationen oder Web Services bzw. Cloud-basierten Anwendungen.
SAP B1iF zur Konzern-Integration

Umfang der SAP Intercompany Lösung

  • Stammdatenabgleich zwischen Firmendatenbanken und gemeinsame Nutzung der Inhalte
  • Support für standardisierte, transparente Prozesse durch alle Gesellschaftseinheiten
  • Finanzielle und operative Transparenz durch alle Geschäftseinheiten
  • Kontrolle und Zusammenwirken durch alle Geschäftsbereiche

Ihre Vorteile mit SAP B1iF

  • Betriebseffizienz im Fokus:
    • Standardisierte und automatisierte Vorgänge: Verbinden, koordinieren und behalten Sie die Übersicht über alle Aktivitäten aller Geschäftseinheiten, die SAP Business One nutzen, ohne dass Sie einen manuellen Abgleich durchführen müssten oder aufwendig Daten doppeln müssten.
    • Vermeidung von menschlichen Fehlern durch Automatisierung: Minimieren Sie kostspielige Fehler von der Materialwirtschaft über die Disposition bis hin zur Buchhaltung, die bisher durch manuellen Abgleich und Aggregation entstanden sind.
    • Verbesserte Zusammenarbeit mit verbundenen Unternehmen und Geschäftspartnern.
    • Auf KMU zugeschnitten.
    • Vorkonfigurierte Out-of-the-Box-Szenarien.
    • Unterstützung unterschiedlicher Währungseinheiten.
    • Konsistente Daten und hohe Integration.
  • Volle Transparenz Ihrer Geschäftsprozesse und -daten:
    • Echtzeit Aktualisierung und automatisierte Benachrichtigung per System und E-Mail.
    • Eine konsolidierte finanzielle Struktur, konsolidierte Verkaufsanalysen, und ein konsolidiertes Berichtssystem decken Synergieeffekte auf und vereinfachen einheitsübergreifende Entscheidungsprozesse.
    • Übersicht über alle Warendepots jeder einzelnen Einheit – auf Lager, kommissioniert, bestellt oder verfügbar. Sowohl die Planungslisten lassen sich von jeder Einheit einsehen, als auch die aktuellen Bestände.
  • Schnelle Implementierung:
    • Einfache Anpassung und Erweiterbarkeit.
    • Strukturiertes Programmgerüst und Entwicklertools.
    • Vollständig ausgerichtet auf SAP Gesamt-Technologien
  • Niedrige Gesamtbetriebskosten / TCO:
    • Leichte Architektur: Betrieb unter minimalen Anforderungen und geringer Wartungsaufwand.
    • Investitionssicherheit: B1iF nutzt etablierte Integrationsstandards (XML, XSLT, HTTP).
    • Reduzierter Verwaltungsaufwand.
    • Keine zusätzliche Lizenz nötigt.
    • Läuft auch in der SAP Business One Cloud.

B1i Implementierung und Konfiguration

Die COSIB GmbH ist Ihr Partner bei der Implementierung des SAP B1i Framework in Ihre Geschäftsprozesse. Mit fundierten Prozess- und Controlling-Kenntnissen stimmen wir Ihre Systeme (SAP oder andere ERP) zur passgenauen Kommunikation über SAP B1iF aufeinander ab. Dabei achten wir darauf, die Kosten für Wartung, Schulung und zukünftige Updates so gering wie möglich zu halten.

Wir realisieren Ihre SAP B1if Implementierung/Konfiguration sowohl für Ihre eigene IT-Infrastruktur als auch in der SAP Cloud.

SAP Ergänzungslösung für Datenanalyse und Reporting

Mit SAP Lumira für SAP Business One können Sie problemlos große Mengen an Daten von verschiedenen Geschäftsbereichen, Standorten und Tochtergesellschaften zusammenführen. Ohne Mehrkosten oder lange Wartezeiten können Sie selbst Daten aufbereiten und untersuchen, ansprechende und interaktive Datenstorys erstellen und diese sicher im Team teilen.

Vergleich des SAP B1 Integration Framework mit SDK

Das SAP Integration Framework bietet im Vergleich zu einer Lösung mittels Software Development Kit (SDK) bedeutende Vorteile:

  • eine einheitliche Plattform und Technologie für jeden Benutzer
  • verständliche Bedienung
  • unkomplizierter Support
  • ein einheitliches Wartungskonzept
  • SAP B1iF kann von Softwareberatern konfiguriert werden
  • die Lösung ist prozessorientiert

Dagegen bedeutet die Verwendung eines SDK in der Regel:

  • individuelle Lösungen für jeden Benutzer
  • Wartung und Support sind aufwendiger
  • Änderungen und Erweiterungen können schwierig ausfallen
  • Programmierung ist schwer durchschaubar