Kontakt

Wir helfen Ihnen gerne!

Durch Digitalisierung zu mehr Nachhaltigkeit: das sind die Potenziale im Mittelstand -

Umwelt- und Klimaschutz sind Themen, die mittlerweile starke Auswirkungen auf Unternehmen haben. Dies führt jedoch nicht nur zu Herausforderungen, sondern auch zu neuen Chancen. Denn Wirtschaftlichkeit und Klimaschutz müssen sich keineswegs ausschließen. Um beide Ziele zu vereinen, müssen Mittelständler jedoch konsequent auf innovative Technologien setzen. Wie Digitalisierung und Nachhaltigkeit konkret zusammenhängen, beleuchtet dieser Artikel.

Nachhaltigkeit als Wettbewerbsfaktor

Umweltschutz ist längst kein rein politisches Thema mehr. Es nimmt zunehmend Einfluss auf Unternehmen und könnte für den Mittelstand künftig sogar existenziell sein. So achten B2B-Kunden und Endverbraucher immer stärker auf Klimaschutz und die Einhaltung ökologischer Standards. Unternehmen, die diese Aspekte ernst nehmen, haben nicht nur bessere Absatzchancen, sondern gewinnen auch als Arbeitgeber an Attraktivität. Weiterhin orientieren sich Investoren bei ihren Entscheidungen immer häufiger an den sogenannten ESG-Kriterien (Environmental, Social, Governance). Die Verfügbarkeit finanzieller Mittel wird in Zukunft somit ebenfalls an die Nachhaltigkeit geknüpft sein.

Digitalisierung und Nachhaltigkeit: Mittelständler erkennen klare Zusammenhänge

Um nachhaltiger zu wirtschaften, gibt es mehrere Möglichkeiten. Ein großer Hebel ist die Digitalisierung. Diese Erkenntnis scheint sich auch im Mittelstand durchzusetzen. So sehen laut der Umfrage "nachhaltig.digital monitor.2020" der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) 55 Prozent der KMU die Digitalisierung als Chance für mehr unternehmerische Nachhaltigkeit. Bei größeren Betrieben (ab 50 Mitarbeitern) beträgt dieser Anteil sogar auf 66 Prozent.

Die ökologischen Potenziale der Digitalisierung sehen die Befragten vordergründig in zwei Bereichen: im effizienteren Einsatz von Ressourcen und in der Senkung des Energieverbrauchs. Zwei Drittel gaben jedoch auch an, ihnen fehle es an Wissen, Anregungen, Praxisbeispielen und konkreten Lösungsansätzen, um ihre Digitalisierung voranzubringen.

SAP und COSIB als Partner für die digitale, nachhaltige Zukunft

SAP hat diese Problematik des Mittelstands aufgegriffen und passt seine ERP-Systeme kontinuierlich an die neuen Anforderungen an. Als erfahrener Implementierungspartner sorgt COSIB dafür, dass die Lösungen in Unternehmen zielgerichtet zum Einsatz kommen können. Gemeinsam unterstützen SAP und COSIB den Mittelstand somit dabei, wirtschaftliche Ziele mit Umwelt- und Klimaschutz in Einklang zu bringen.

Im Detail betrachtet hat das ERP-System mehrere wichtige Aufgaben in puncto Nachhaltigkeit. So erlaubt es eine äußerst effiziente Zusammenführung betrieblicher Ressourcen und deren optimalen Einsatz im Unternehmen. Ebenso stellt es Daten bereit, auf deren Basis der CO2-Footprint und weitere Klimaschutz-KPIs ermittelt werden können. Damit ist es möglich, den "Klimafußabdruck" sämtlicher Produkte und Unternehmensbereiche zu überwachen und schrittweise zu verbessern. Kurz: ERP-Software ist das Rückgrat einer erfolgreichen und nachhaltigen Digitalisierung.

Fast von alleine entwickeln sich aus der Datentransparenz und den angestrebten Verbesserungen weitere Chancen. Nur ein Beispiel ist der Wandel von der Wegwerfökonomie zur Kreislaufwirtschaft. Letztere hat das Ziel, Ressourcen und Energie zu schonen, Abfall zu vermeiden und Materialkreisläufe zu schließen. Realisierbar ist dies unter anderem durch konsequentes Re- und Upcycling von Abfallprodukten. Auch Predictive-Maintenance-Ansätze, mit denen Ausfälle und Ausschuss in der Produktion vermieden werden können, kommen in Betracht. Künftig werden sich noch viele weitere Möglichkeiten eröffnen.

Warten ist keine Option mehr

Digitalisierung und Nachhaltigkeit sind Themen, die keinen Aufschub mehr dulden. Zu groß wird ihr Einfluss auf die künftige Wettbewerbsfähigkeit mittelständischer Unternehmen sein. Das COSIB-Team unterstützt Sie dabei, Ihre Prozesse mithilfe moderner ERP-Technologie schrittweise zu digitalisieren und somit erfolgreich in eine klimaschonende Zukunft zu gehen.

 


 

Haben Sie Fragen oder Interesse zum Thema Cloud ERP? Dann sprechen Sie uns gern an. 
Unser Berater-Team freut sich auf Sie.

 

Jetzt beraten lassen!

 

Beitrag teilen:

Zurück